Eurovision 2017: Kroatien bestätigt Teilnahme

Die kroatische Eurovision Website Eurosing.hr vermeldete heute morgen, dass der austragende kroatische Sender HRT (Hrvatska radiotelevizija) offiziell bestätigt hat, dass Kroatien am Eurovision Song Contest 2017 in Kiew teilnehmen wird.  „Eurovision 2017: Kroatien bestätigt Teilnahme“ weiterlesen

Unser Song 2017 – der NDR ist bereit

Der NDR hat als verantwortlicher Sender für den deutschen Eurovision Song Contest Beitrag sein Konzept für 2017 vorgestellt. Mit dabei ist eine alte Bekannte: Lena. „Unser Song 2017 – der NDR ist bereit“ weiterlesen

SINGLE: Måns Zelmerlöw – Fire In The Rain

Bevor Schwedenschnuckel Måns Zelmerlöw in der kommenden Woche gemeinsam mit Petra Mede durch die Moderation des diesjährigen Eurovision Song Contest führen wird, hat er die Gelegenheit genutzt und seine neue Single „Fire In The Rain“ veröffentlicht. „SINGLE: Måns Zelmerlöw – Fire In The Rain“ weiterlesen

SINGLE: Linda Martin – Terminal 3 (Matt Pop Remix)

Wenn es in der Eurovision-Welt neben Carola Häggkvist noch eine Frau gibt, die weiß wie das Geschäft mit Popschlagern funktioniert, dann ist es die Grande Dame aus Irland: Linda Martin„SINGLE: Linda Martin – Terminal 3 (Matt Pop Remix)“ weiterlesen

Schlager-Pop in Malta

Es ist keine ganze Woche mehr bis zum ersten (und einzigen) Semifinale in Malta. Am 22.01.2016 kämpfen 20 Interpreten um einen Platz im Finale am folgenden Samstag. „Schlager-Pop in Malta“ weiterlesen

Charlotte Perrelli – live in Dortmund

Die Überschrift müsste natürlich eigentlich „Eurovision Winners – Live in concert“ heißen, da außer Charlotte Perrelli auch noch Loreen, Ruslana, The Herreys, Sandra Kim, Nicole und Johnny Logan in Dortmund mit dabei sein werden, aber für uns ist die Tatsache, dass die Schwedenschlager-Königin und Eurovision-Gewinnerin Charlotte Perrelli nach Deutschland kommt, die wichtigere Schlagzeile.

Eurovision Winners - live in concert
Eurovision Winners – live in concert

Nachdem Oikotimes.com heute Morgen bereits über das Konzert berichteten, haben wir uns direkt mit den Westfallenhallen Dortmund in Verbindung gesetzt und uns die Schlagerzeile bestätigen lassen.

Am 26.03.2016 ist es soweit. Stattfinden wird das ganze Spektakel in der Westfallenhalle 1, welche bis zu 20.000 Plätze bietet, Beginn ist 20 Uhr. Die Tickets gehen ab dem 01.12.2015 in den Verkauf.

Auf der Facebook-Seite von Schwedenschlager.de findet Ihr bereits eine rege Diskussion zu diesem Thema. Beteiligt Euch und vielleicht sehen wir uns alle in Dortmund.

Und zur Einstimmung auf das Konzert, gibt es hier noch schnell das Video zu „Hero“.

Måns Zelmerlöw – Perfectly Damaged

Endlich hat er es geschafft. Im dritten Anlauf hat der sympathische Schwede Måns Zelmerlöw sein Land beim Eurovision Song Contest vertreten und das Ding klar gemacht. Somit ist seine Musik nun auch außerhalb von Skandinavien einem größeren Publikum bekannt geworden. Aber ist das wirklich der Start der internationalen Karriere?

So sehr ich es ihm auch gönne glaube ich, dass sich Måns Zelmerlöw zusammen mit solchen ESC-Eintagsfliegen wie Emmelie De Forest oder Loreen einreihen kann. „Heroes“ schoss von 0 auf 3, rutschte dann auf Platz 15 und ist in dieser Woche auf der 20 in den deutschen Singlecharts. Da hat auch seine Promotiontour nicht viel gebracht. Das Album „Perfectly Damaged“ steigt auf einem mageren Platz 46 in den deutschen Albumcharts ein. Schade. Liegt vielleicht auch am geringen Einsatz bei den Radiostationen. Die NRW Lokalradios zum Beispiel geben ihm im Moment nur Einsätze am späten Abend.

Aber jetzt zum Album: 12 Songs, etwas über 40 Minuten. Nach dem letzten Longplayer „Barcelona Sessions“ finde ich, ist Måns Zelmerlöw musikalisch noch reifer geworden. Schlagerelemente wie 2007 bei „Cara Mia“ oder 2009 bei „Hope & Glory“ sind leider nicht zu finden.

handsigniertes Album - Måns Zelmerlöw - Perfectly Damaged - Warner Music
handsigniertes Album – Måns Zelmerlöw – Perfectly Damaged – Warner Music

 

01 Stir It Up ***

Ein guter Start ins Album. Dachte aber erst, ich hätte eine CD von One Republic im Player liegen…

02 Heroes *****

The Greatest Anthem Ever Heard… 12 Points!

03 Someday ****

Charmante Up-Tempo Nummer, die ruhig ein paar BPM mehr vertragen könnte…

04 Live While You’re Alive ***

Eine schöne aalglatte Popnummer, die auch prima ins Repertoire von One Direction passt…

05 Let It Burn ****

Hier dreht Måns wieder etwas mehr auf. Der Song geht in die Beine. Aber ich höre einen leichten Avicii-Touch raus…

06 Shoud’ve Gone Home ****

Wieder etwas ruhiger, aber verdammt cool. Vom Sound und Stil her für mich der Überraschungstrack auf dem Album…

07 Fade Away ***

Eine Mischung aus Stir It Up und Let It Burn, also One Republic trifft Avicii…

08 Hearts Collide **

Måns mal ruhig. Kann ich mich nur schwer mit anfreunden. Der Kerl muss einfach Gas geben…

09 The Core Of You ***

Jetzt begrüßen wir noch Coldplay. Und wir sind schon bei Lied 9. Fällt irgendwie gar nicht auf. Läuft alles so durch…

10 Unbreakable *****

Nicht wirklich Schlager, eher Disco. Geht so in die Richtung von Alcazar. Davon hätte ich mir mehr gewünscht. Bester Song neben „Heroes“…

11 Kingdom In The Sky ***

Eine Ballade reicht nicht, da muss noch eine her. Die ist aber besser als „Hearts Collide“. Haben wir aber auch schon mal gehört…

12 What’s In Your Eyes (feat. Tilde Vinther) **

Nach zwei Balladen hier noch die Schnarchnummer des Albums. Aber wer ist Tilde Vinther? Ich habe nur eine Facebook Seite dieser Dame gefunden. Kommt wohl aus Dänemark. Wenn sie es denn ist. Gut, im hohen Norden werden die Pipilottas und Inga Lindströms Frau Vinther bestimmt kennen. Vielleicht nimmt er den Song für Deutschland ja neu auf, zum Beispiel mit … hmmmm, wen hat der deutsche Markt denn zu bieten…. Sarah Connor? Miss Platnum? La Fee? Ach nein… nicht neu aufnehmen.

Gesamturteil: ***

Ein Album, das schön zum Nebenbeihören geeignet ist. Alles ist irgendwie schon mal da gewesen und passt super zum Besten von heute, also in den Lieblingsmix der werberelevanten Zielgruppen aller Hitradios und Formatprogramme.

Immerhin schön, dass er die Finger von James Blunt oder Ed Sheeran gelassen hat.

Ich denke aber: da sich Måns‘ Name für die ganzen Rundfunkredakteure dieser Welt wohl zu schwer aussprechen lässt, schafft Schnucki es wohl nicht in die Rotationen der Radiosender. Zusätzlich bleibt der ESC-Stempel drauf, der die Musikredakteure zögern lässt. Und rückblickend auf die letzten Jahre sind außer Lena nur Loreen und die Common Linnets diejenigen, die es in eine Hot-Rotation geschafft haben.

Måns Zelmerlöw gewinnt den 60. Eurovision Song Contest

Måns Zelmerlöw gewinnt für Schweden am 23.05.2015 für Schweden den 60. Eurovision Song Contest in Wien.

Måns Zelmerlöw - Winner of the 60th Eurovision Song Contest
Måns Zelmerlöw – Winner of the 60th Eurovision Song Contest

Måns setzte sich im letzten Drittel über den bisherigen Favoriten Russland und gewinnt mit „Heroes“ den Eurovision Song Contest in Wien.

Mit seinem dritten Versuch sein Heimatland Schweden beim Eurovision Song Contest zu vertreten, gelang es Måns Zelmerlöw mit seinem Titel „Heroes“ endlich das beliebte „Melodifestivalen“ – den schwedischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest – zu gewinnen. 2007 nahm Måns das erste Mal beim Melodifestivalen mit dem von Fredrik Kempe komponierten Titel „Cara Mia“ teil. Im Finale reichte es in diesem Jahr für den dritten Platz. 2009 folgte der zweite Versuch, jedoch reichte es für „Hope & Glory“ am Ende nur für Platz 4.

Erst beim dritten Versuch im März 2015 schaffte es Måns den schwedischen Vorentscheid für sich zu entscheiden.

Die aktuelle Single „Heroes“ gibt es in Deutschand bereits bei iTunes und ist selbstverständlich Teil der Schwedenschlager-Spotify-Playlist. Wir können davon ausgehen, dass der Song in Europa noch einmal hoch in die Charts einsteigen wird. In Deutschland, Schweden, Dänemark, Norwegen und vielen anderen Ländern ist der Song bereits auf Platz 1 der iTunes-Charts eingestiegen. Måns‘ Album „Perfectly Damaged“ erscheint am 05.06.2015 n Deutschland.

Grattis Sverige. Herzlichen Glückwunsch an Schweden. Wir freuen uns auf Stockholm 2015?!

ALBUM: Måns Zelmerlöw – Perfectly Damaged

Am 05.06.2015 ist es soweit. Das neue Måns Zelmerlöw Album steht in den Startlöchern. Auf dem Album befinden sich 12 Titel inkl. der aktuellen Eurovision-Single „Heroes“. Leider kann man in die Songs noch nicht reinhören, aber vorbestellbar ist das Album bereits und das reicht ja so manchem Eurovision-Fan bereits aus.

Måns Zelmerlöw - Perfectly Damaged (Warner Music)
Måns Zelmerlöw – Perfectly Damaged (Warner Music)

Ab sofort könnt Ihr das Album bei iTunes vorbestellen.

Hier ist die Tracklist des neuen Albums:

Tracklist - Måns Zelmerlöw - Perfectly Damaged
Tracklist – Måns Zelmerlöw – Perfectly Damaged