SINGLE: Steve Noble – Street of Broken Hearts


Wir lieben das schwedische Melodifestivalen und somit lieben wir natürlich auch Peter Boström.

Der schwedische Produzent, vor allem Helene Fischer Fans unter seinem Pseudonym „Bassflow“ bekannt ist (hier zeichnet er sich für den bekannten Remix von „Atemlos durch die Nacht“ verantwortlich), ist der Kontaktmann für großartige Melodifestivalen-Songs wie „Euphoria“ von Loreen, „Hero“ von Charlotte Perrelli oder „On Top of the World“ von den Swedish House Wives.

Nun hat Bassflow mit „Bassflow Music“ sein eigenes Label gegründet. Als erste Veröffentlichung gibt es „Street of Broken Hearts“ (Noble/Hortlund/Boström) von Steve Noble. Steve Noble ist in Schweden als Sänger der Bands „Dear Mom“ und „The Guru Project“ bekannt. Seit Anfang des Jahres steht Steve Noble bei Bassflow Music unter Vertrag und veröffentlicht nun mit „Street of Broken Hearts“ seine erste Single. Ein Album ist in Arbeit.

Steve Noble - Street of Broken Hearts - (c) Bassflow
Steve Noble – Street of Broken Hearts – (c) Bassflow

„Street of Broken Hearts“ ist ein radio-freundlicher, typisch schwedischer Pop-Song, der einfach gute Laune macht. Überzeugt Euch selbst.

Der Song von Steve Noble wurde heute weltweit veröffentlicht und ist ab sofort Teil der Schwedenschlager-Spotify-Playlist.

 

Categories: New Release,Schwedenpop

Tags: ,,,

Leave A Reply

Your email address will not be published.