Mello-Schnuckel #5: Magnus Carlsson


Magnus Carlsson – ein Name, der Schlagerherzen schneller schlagen lĂ€sst. Schon damals als FrontsĂ€nger von Barbados war Magnus der Grund, dass man beim anhören der Alben zu trĂ€umen anfing. Danach verzauberte er uns als 1/4 der erfolgreichen Popband Alcazar. Jetzt ist er solo unterwegs, jedoch nur beruflich – privat ist Magnus bereits seit Jahren glĂŒcklich verheiratet – mit Fitnesstrainer Mats.

Magnus Carlsson ist SĂ€nger, Entertainer, Blogger, Style-Ikone und Ehemann

Wie bereits bei seinen Kollegen MĂ„ns Zelmerlöw und Oscar Zia, haben wir uns auch bei Magnus Carlsson gefreut, dass er sein Leben quasi 24/7 auf Instagram fĂŒr seine Fans bereit hĂ€lt. Die Entscheidung sich auf 10 Bilder zu beschrĂ€nken, war das nicht ganz leicht. Viel Spaß mit unserem Top 10 of Magnus Carlsson.

Magnus legt hart vor. Denn wer kann einem Mann mit Hund schon widerstehen?

 

Im Einklang mit allen Sinn. Die Fitness- und Yogatipps bekommt Magnus von seinem Mann Mats.

 

 

Ein gutes FrĂŒhstĂŒck ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und ein schöner Ausblick.

 

 

Mein rechter, rechter Platz ist frei, ich wĂŒnsche mir……..

 

 

Sommer, Sonne, Strand – und Magnus als strahlender Sonnenschein.

 

 

Auch vertrÀumt ein absoluter Hingucker. Da schmilzt einem direkt das Herz.

 

 

Magnus Carlsson gehört fĂŒr uns definitiv zu den schönsten SĂ€ngern Schwedens

 

 

Ob der Bart wohl kitzelt? Mal Mats fragen. 😛

 

 

Magnus Carlsson ist eine absolute Style-Ikone – immer perfekt gekleidet.

 

 

*hach* Liebe ist einfach wunderbar.

 

 

Magnus Carlsson ist einer der besten SĂ€nger Schwedens

Ganz klar ist Magnus Carlsson einer der besten und erfolgreichsten SĂ€nger Schwedens. Seine Erfolge als SolokĂŒnstler, aber auch als Mitglied bei Barbados und Alcazar sind legendĂ€r. Auch in diesem Jahr wird Magnus Carlsson wieder mit einer großen WeihnachtstournĂ©e durch das Land ziehen. UnterstĂŒtzt wird er dabei von seiner (besten?) Freundin und Melodifestivalen-Kollegin Jessica Andersson.

Categories: PortrÀt

Tags: