Eurovision Song Contest 2017: Die ESC Bühne


Die Tickets zum Eurovision Song Contest 2017 sind leider nach wie vor nicht im Vorverkauf erhältlich, aber immerhin hat der austragende Sender UA:PBC gestern die diesjährige ESC Bühne präsentiert.

Das Eurovision Song Contest Logo & der Slogan - (c) UA:PBC & Eurovision.tv
Das Eurovision Song Contest Logo & der Slogan – (c) UA:PBC & Eurovision.tv

Florian Wieder verantwortlich für die ESC Bühne

Verantwortlich für das Bühnendesign ist der gebürtige Münchner Florian Wieder. Der junge Mann ist kein Unbekannter in der Welt der großen Bühnenshows, denn von ihm stammen die Designs von The X Factor, American Idol, Wetten dass.. und Deutschland sucht den Superstar (um nur eine kurze Auswahl zu nennen). Man sieht also: die Bühne ist das Werk eines absoluten Profis – wir dürfen uns freuen und glücklich schätzen.

In der Welt des Eurovision Song Contests ist Florian Wieder ebenfalls kein Unbekannter, denn die Bühnendesigns von 2011 (Düsseldorf), 2012 (Baku) und 2015 (Wien) stammen ebenfalls von ihm.

Die ESC Bühne 2017 (c) UA:PBC & Eurovision.tv
Die ESC Bühne 2017 (c) UA:PBC & Eurovision.tv

Halbfinalauslosung hat stattgefunden – Schweden startet im ersten Semi

Gestern fand ebenfalls die Halbfinalauslosung für den ESC statt, der von Eurovision.tv live auf YouTube übertragen wurde (hier ansehen). Finnland, Island und Schweden singen im ersten Semi, Dänemark und Norwegen im zweiten Semifinale.

Die Halbfinalauslosung für den Eurovision Song Contest 2017 (c) Eurovision.tv
Die Halbfinalauslosung für den Eurovision Song Contest 2017 (c) Eurovision.tv

Der diesjährige Eurovision Song Contest findet vom 9. – 13.Mai 2017 in der ukrainischen Hauptstadt Kiew statt. 2016 gewann Sängerin Jamala mit ihrer Ballade 1944 den Contest für die Ukraine. Der Sieg der Sängerin blieb nicht ohne Kritik, da einige Stimmen den Text der Sängerin mit Bezug auf die Deportation der Krimtararen im Jahr 1944 nach Zentralasien als zu politisch empfanden.

Es war zugleich der erste Song, der beim Eurovision Song Contest jemals auf krimtatarisch gesungen wird. Beim Jury- und Televote wurde Jamala jeweils Zweite, durch die Zusammenzählung beider Stimmen ergab sich der erste Platz und somit der zweite Sieg (nach Ruslana mit Wild Dances in Istanbul 2004) für die Ukraine beim Eurovision Song Contest.

Categories: Eurovision

Tags: ,